Ein frohes Weihnachtsfest
wünscht die
Wählergruppe Bürgerlich-Liberale

Duisburg, 19.12.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger,
nicht nur, aber insbesondere in Duisburg,

wir blicken, wieder einmal, auf ein Jahr zurück, in dem die Bürgerschaft aus unserer Sicht viel zu kurz kam.
Stadtteile wurden weiter abgehängt, Ghetto-Bildung hingenommen und wieder musste für Planungs-Katastrophen
ins doch leere Stadtsäckle gegriffen werden. Dieses Geld fehlt in der städtischen Verwaltung, die schlicht unterbesetzt und somit restlos überfordert ist.

Trotzdem, nein, gerade deswegen, werden wir im Jahr 2019 wieder, und weiter, angreifen und die Finger in die Wunden, die die 'GroKo' schlägt, legen.


Ein
frohes
Weihnachtsfest,
ein paar Tage Ruhe,
Zeit spazieren zu gehen
und die Gedanken schweifen
zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,
für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für
das neue Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große
Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden
zu sein, und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund
zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie
nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum
der guten Wünsche senden Ihnen mit herzlichen Grüßen

Wählergruppe Bürgerlich-Liberale
Angelika Röder & Jochem Knörzer