04.04.2014

Wo bleibt das Entwicklungskonzept für das Nebenzentrum Friemersheim? 

Die Wählervereinigung Bürgerlich-Liberale (BL) nimmt mit Befremden zur Kenntnis, dass die beiden großen Volksparteien am Ort die Zukunft des Ortsteils Friemersheim offenbar an den Wahlkampfständen entscheiden wollen. Die derzeit öffentlich geführte Diskussion um einen "Masterplan" (große Lösung) und einen "Mehrgenerationenplatz" (kleine Lösung) wird aus Sicht der BL zeitnah ohnehin zu keinem Ergebnis führen, da vor den Kommunalwahlen weder die "eine" noch die "andere" Seite einlenken wird. 

Die BL erinnert stattdessen an einen Beschluss der Bezirksvertretung Rheinhausen aus Januar 2006, dem zur Folge die Verwaltung beauftragt wurde für das Nebenzentrum Friemersheim zwischen Bahnhof und Marktplatz ein Entwicklungskonzept zu erstellen, um die Nahversorgung zu erhalten und zu stärken. Auf der Ende 2006 und Ende 2007 von der Verwaltung vorgelegten Übersicht der unerledigten Anträge findet sich dazu der Vermerk "Planung noch nicht abgeschlossen", danach ist der Beschluss offensichtlich im Nirwana der Fachverwaltung verschwunden - bis heute taucht das Thema nicht mehr auf. 

Somit bedarf es eigentlich keiner kontroversen Diskussion über eine große bzw. kleine Lösung, es bedarf vielmehr einer einstimmigen Forderung der Bezirksvertretung Rheinhausen, dass die Fachverwaltung endlich die ihr übertragenen Hausaufgaben erledigt und aufzeigt, was in Friemersheim geht und was nicht geht. 

Für die Sondersitzung der Bezirksvertretung Rheinhausen am 10.04. wird die BL zu diesem Thema kurzfristig folgende Anfrage einbringen, die den Verbleib des BV-Beschlusses aus dem Jahr 2006 hinterfragt:

 

Entwicklungskonzept für das Nebenzentrum Friemersheim

hier: DS 05-3218 

In ihrer Sitzung am 19.01.2006 hat die Bezirksvertretung Rheinhausen die Verwaltung mehrheitlich beauftragt, für das Nebenzentrum Friemersheim zwischen Bahnhof und Marktplatz ein Entwicklungskonzept zu erstellen, um die Nahversorgung bzw. den Einzelhandel zu erhalten und zu stärken. 

In der in den Jahren 2006 und 2007 von der Verwaltung vorgelegten Übersicht der unerledigten Anträge findet sich dazu jeweils der Vermerk "Planung noch nicht abgeschlossen", sodann taucht die DS 05-3218 in der jährlichen Übersicht der unerledigten Anträge nicht mehr auf. Da die Verwaltung bis heute auch kein Entwicklungskonzept vorlegt hat fragen wir: 

a) nach dem Stand der Bearbeitung

b) nach dem Verbleib der Drucksache

c) nach dem Grund für das "Verschwinden" aus der jährlichen Übersicht